Welche Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen sind in einer bestimmten Position wichtig? Mit dem Produkt Job-Profile können Sie sich Informationen aus unseren Datenbanken abrufen nach einer Vielzahl von Kriterien:
- Studienfächer,
- Position in der Hierarchie eines Unternehmens,
- Branche oder auch spezifische
- berufliche Funktionen wie z.B. Rechnungswesen oder Vertrieb.

Sie erhalten ein Profil über neun wichtige Anforderungskriterien überfachlicher Art. Für jede Anforderung können Sie auf einer Skala ablesen, ob sie in dieser Funktion als "sehr wichtig", eher als "wichtig" oder als "nicht so wichtig" einzustufen ist. Diese Beurteilungen stammen von Personen, die jeweils ihren eigenen Job in Hinblick auf diese Anforderungen bewertet haben.

Da die Ausprägungen dieser Anforderungen in vielen Positionen stark variieren können, ist neben dem Mittelwert der Anforderungsmerkmale auch ersichtlich, welche Streubreite der Einschätzungen vorliegt. Die Profile beruhen auf den Angaben von über 5000 Personen, die in den letzten Jahren bei uns an Beratungsprojekten und Befragungen teilnahmen.

Sie wählen also zuerst aus Listen mit verschiedenen Auswahlkriterien diejenigen aus, die Sie interessieren, z.B. Personen mit Studienfach "Ingenieur". Nur diese Gruppe wird in die Auswertung einbezogen. Dann erhalten Sie sofort eine Ausgabe mit

1. dem Anforderungsprofil mit folgenden drei Bereichen, zu denen je drei Kriterien gehören:

    • Kompetenzen aus dem Bereich Problemlösen und Organisieren
    • Kompetenzen aus dem Bereich Kundenorientierung und Kommunikation
    • Kompetenzen aus dem Bereich Führung und Management

Hier sehen Sie die Ausgabe, die dann erzeugt wird

anfoneu3

Der nächste Abschnitt betrifft die Einschätzung der einzelnen Anforderungsmerkmale in Zusammmenhang mit wichtigen Grössen beruflicher Bedingungen und Erfolgskriterien. Es wird ausgewertet, in welchem Ausmass die Anforderungsmerkmale für die von Ihnen ausgewählte Personengruppe mit folgenden Grössen zusammenhängt:

  • der wirtschaftlichen Situation des Unternehmens
  • dem Betriebsklima im Bereich
  • der Arbeitszeit
  • dem Gehalt.

Die Zeilen in der Tabelle werden gebildet von den Anforderungsmerkmalen, deren Ausprägungen in dervorangehenden Graphik gezeigt wurden. Die Zahlen in den Spalten beschreiben hier das Ausmass, in dem die Beurteilung der Anforderungsmerkmale mit der wirtschaftlichen Situation der Firma, dem Betriebsklima, der Arbeitszeit und dem Gehalt variiert.anfoneu2

      Der Bereich der Kennzahl für den Zusammenhang reicht von -1 (maximaler negativer Zusammenhang ) über 0 (kein Zusammenhang bis zu +1 (maximaler positiver Zusammenhang). Unter "N" findet sich die Anzahl der Personen, deren Urteil einbezogen werden konnte. Die jeweiligen Ergebnisse werden auf sog. statistische Signifikanz geprüft. Sofern diese vorliegt, werden die Zellen gelb bzw. rot markiert (bei besonders auffälligen Zusammenhängen).

Hier in der Beispieltabelle ergibt sich, dass das Anforderungsmerkmal "Selbstmanagement" von Personen mit niedrigerem Gehalt eher höher eingestuft wird (negativer Zusammenhang).

Das Anforderungsmerkmal "Einstellen auf Kundenwünsche" hängt positiv zusammen mit längeren Arbeitszeiten. Vergleichsweise hoch ist der negative Zusammenhang zwischen dem Betriebsklima und dem Anforderungsmerkmal "Repräsentationsaufgaben".